Bitte Seite wählen!
Sie befinden sich hier:   Home > Aktuelles & Termine > News

Weitere Infos

Großzügige Spende am Leopoldina-Krankenhaus

Insgesamt 351 Gutscheine im Wert von je 44 € der Stiftung „Danke den Pflegekräften“ überreichte Winfried Wiendl am vergangenen Montag und den Pflegekräften Pia Dürr (Zentrale Not-aufnahme), Jessica Ott (Station 51/52) und Richard Dortmann (Station 43).

Die Kolleginnen und Kollegen stehen dabei stellvertretend für alle Pflege- und Servicekräfte, die unmittelbaren Kontakt zu Covid-19-Patienten hatten.

 

Die Stiftung wurde 2018 von Winfried Wiendl gegründet.  Damit möchte er den Pflegekräften mehr Wertschätzung entgegen bringen. Neben den zahlreichen Beifalls- und anderen Solidaritätsbekundungen im vergangenen Jahr wollte die Stiftung auch mit einer finanziellen Geste Unterstützung signalisieren.

Die Gutscheine können bei ca. 500 Unternehmen wie H&M, Amazon oder auch Zalando eingelöst werden. Aus steuerlichen Gründen liegt der Höchstwert von Geldgutscheine bei 44 €.

Bisher bedachte die Stiftung vorwiegend Alten- und Pflegeeinrichtungen. Doch durch eine großzügige Spende von MAN Deutschland wurde es jetzt möglich, das Leopoldina-Krankenhaus zu berücksichtigen.

Wie Wiendl erklärte, gibt es bei MAN eine sogenannte „Rest-Cent-Vereinbarung“. Dabei wird das monatliche Gehalt der Mitarbeiter:innen auf den Euro abgerundet, so dass eine glatte Summe gezahlt wird. Diese Cent-Beträge werden gesammelt und dann an gemeinnützige Einrichtungen gespendet. Im Frühjahr diesen Jahres konnte MAN dann 10.000 € an die Danke den Pflegekräften-Stiftung übergeben.

 

Pia Dürr, Jessica Ott und Richard Dortmann nahmen die Gutscheine dankbar entgegen und freuten sich auch im Namen ihrer Kolleg:innen über die Anerkennung ihrer Arbeit. 

LeoMagazin

Link zur Leo Academie