Bitte Seite wählen!

Bewertungen der Neurochirurgischen Klinik

Hier finden Sie eine Auflistung von Bewertungen aus verschiedenen Internet-Portalen.

Klinikbewertungen.de

Krankheitsbild: Bandscheiben-OP | Erfahrungsbericht: Behandelnde Ärztin Dr. med. Schöpf.  read more

"… einfach nur spitze. Ich habe in meinem Leben noch nie so eine gute, kompetente, einfühlsame, verlässliche und unterstützende Ärztin getroffen. Nachdem mich die anderen div. Ärzte und div. Krankenhaus in den letzten 4 Monaten im Stich gelassen haben, hat sie mir endlich geholfen."

 

ZU KLINIKBEWERTUNGEN.DE

 

Krankheitsbild: Hochgradige Spinalkanalstenose | Erfahrungsbericht: Nach einem eingehenden Gespräch mit dem Chefarzt der Neurochirurgie, Herrn Dr. J. Romstöck, am 10.09.2021 habe ich mich entschieden, mich operieren zu lassen.

Ich hatte sofort Vertrauen und das Gefühl, gut aufgehoben zu sein. Der betroffene operative Eingriff erfolgte dann am 17.09.2021. Vertrauen und das Gefühl, ...hier bist du gut aufgehoben, waren für mich für die Entscheidung zur OP ausschlaggebend. Die betroffene OP ist gut verlaufen und ich bin seit dem schmerzfrei und äußerst zufrieden!

 

Krankheitsbild: Operation Bandscheibenvorfall | Erfahrungsbericht: Nach einem Bandscheibenvorfall musste ich operiert werden, ich war sehr zufrieden mit der Versorgung und der Behandlung. Einzig die Betten sind eine Katastrophe, weder vor der Operation noch danach konnte ich eine entsprechende Position finden. Das Qualitätsmanagement habe ich darüber auch unterrichtet. Nur deswegen einen Stern Abzug. Dass die Pflege personell nicht so gut aufgestellt ist, kennt jeder. Aber die Pflegekräfte geben sich alle Mühe, einen guten Job zu machen. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt. Die ärztliche Behandlung war ausgezeichnet, alle Schritte wurden mit mir besprochen, Fragen beantwortet und ich konnte meine OP Entscheidung gut beraten treffen. Natürlich hoffe ich, dass ich nicht wieder in die Klinik muss, aber wenn, dann nur noch dorthin.

 

Krankheitsbild: C8-Wurzelläsion rechts | Erfahrungsbericht: Mit starken Schmerzen stellte ich mich am 25.10.2021 bei Chefarzt PD Dr. Romstöck vor. Seine ruhige, überlegte und überaus freundliche Art, seine Kompetenz und Überlegtheit überzeugten mich sofort, mich von ihm an meinem Bandscheibenvorfall im Halswirbelbereich operieren zu lassen. Die Anamnese und die Voruntersuchungen führte er mit viel Ruhe, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit aus. Trotz seines vollen OP-Plans wurde ich gleich am folgenden Tag operiert. Eine kompetente Beratung, angefangen vom freundlichen Personal im Sekretariat über die excellente Operation von PD Dr. Romstöck und die überaus hilfsbereiten und kompetenten Krankenschwestern auf der Station 71 machten meinen Aufenthalt angenehm und ich fühlte mich bestens aufgehoben. Die Operation verlief komplikationslos. Die Nachsorge im Krankenhaus durch Chefarzt PD Dr. Romstöck, bei der er sich immer viel Zeit genommen hat, war stets sehr gut und das Ergebnis für mich ein kleines Wunder. Die starken Schmerzen sind zum Glück verschwunden. Weiterhin sollte auch die sehr gute Verpflegung hier unbedingt erwähnt sein. Das Essen und der Service sind ausgesprochen gut! Für mich war es die beste Entscheidung, mich im Leopoldina Krankenhaus in Schweinfurt operieren zu lassen. Nochmals vielen vielen herzlichen Dank an PD Dr. Romstöck und sein kompetentes Team!

 

Krankheitsbild: Lumboischialgie links M54.4 | Erfahrungsbericht:Hallo dies ist meine persönliche Meinung. An der Anmeldung gehts ein bisschen ruppig zu. Zwar ist die momentane Situation schwierig könnte aber trotzdem besser laufen. Angekommen in der Notaufnahme hier läuft alles besser. Die Behandlung in der Neurochirurgie verlief sehr kompetent und hervorragend durch die Ärztin. Hier nochmal meinen Dank. auch einen Dank an das Sekretariat. Alles TOP! Alles Gute für die weitere Zukunft. DANKE!

 

Krankheitsbild: Rückenbeschwerden, Muskelschmerzen, Taubheit in den Füßen | Erfahrungsbericht: Ich hatte ein Jahr lang beim Laufen zunehmende Beschwerden im Rücken und in der Hüfte. Nach einer Operation der Hüfte war ich aber immer noch nicht in der Lage Strecken über mehrere hundert Meter schmerzfrei zurückzulegen. Bei einem ausführlichen Beratungsgespräch bei Dr. Romstöck wurde mir dargelegt, dass die Auswirkungen meiner Spinalstenose (Taubheit in den Füßen, Muskelschmerzen in den Oberschenkeln)nur durch eine Operation an der Wirbelsäule zu beheben sind. Ich wurde nicht zu einer Operation gedrängt, den Zeitpunkt solle ich nach meinem Schmerzempfinden festlegen. Die Operation im Dezember 2021 verlief ohne Komplikationen, am 2. Tag nach der Operation habe ich das Bett verlassen und konnte nahezu schmerzfrei laufen. Ich habe bis eine Woche nach der Operation, nur 4 Schmerztabletten benötigt. Die Beratung vor der Operation, die Betreuung während meines Krankenhausaufenthaltes von 5 Tagen bis zu meiner Entlassung waren ausgezeichnet. Ich kann nur jeden empfehlen, der unter massiven Rückenproblemen leitet, sich von Dr. Romstöck beraten und behandeln zu lassen. Aussagen, dass man bei solchen Operationen häufig im Rollstuhl landet, entbehren aus meiner Sicht jeglicher Realität. Ich würde jederzeit die gleiche Entscheidung treffen.

 

Krankheitsbild: Meningeom | Erfahrungsbericht: Ich wurde im Leopodina Schweinfurt operiert. Es wurde ein Meningeom entfernt. Durch das Team der Neurochirurgen fühlte ich mich sehr gut medizinisch betreut...Vor allem bei Dr.med.Jerome Manville...Facharzt für Neurochirugie...Er hat mich von Anfang sehr gut betreut..und hat mein vollstes Vertrauen...einfühlsam, menschlich, hilfsbereit, medizinisches Fachwissen und nicht zu vergessen seine humorvolle Art und ruhige Ausstrahlung konnten mich überzeugen , dass ich bei ihm in guten Händen bin.. Das Pflegepersonal war sehr hilfsbereit, freundlich und geduldig ...ein großes Lob. Ich kann die Abteilung und das Team der Neurochirugie im Leopodina Schweinfurt sehr empfehlen...

 

Krankheitsbild: Bandscheibenvorfall LWS | Erfahrungsbericht: "Kann ich nur weiterempfehlen. Dr. Romstöck und sein Team sind ausgezeichnet. Ein sehr kompetenter, menschlicher, hilfsbereiter Arzt, der alles genau erklärt. Ich habe mich medizinisch sehr gut betreut gefühlt. Dort ist man in den besten Händen. Auch das Pflegepersonal ist sehr freundlich und kompetent."

 

Krankheitsbild: Bandscheiben-OP | Erfahrungsbericht: "Hervorzuheben ist ein kompetentes Team an Mitarbeitern, egal in welchem Bereich. Freundlich, hilfreich und geduldig von der Anmeldung bis zum Entlassungstag. Ich bin unendlich dankbar für die schnelle Hilfe und jetzt endlich einem schmerzfreien Zustand."

 

Krankheitsbild: Bandscheiben-Vorfall | Erfahrungsbericht: "Stationäre OP Bandscheiben Vorfall. Die Ärzte und das Pflegepersonal waren kompetent und freundlich. Die OP ist gut verlaufen. Essen und Komfort waren gut.

Ich habe mich insgesamt in sehr guten Händen gefühlt und werde dies auch gerne weiter empfehlen."

 

Krankheitsbild: Aneurysma der mittleren Hirnarterie links | Erfahrungsbericht: "Die Leistungen der Neurochirurgie ist besonders zu loben und ein persönliches Dankeschön der Organisation von Dr. Romstöck. Der weitere Verlauf gestaltete sich für mich positiv und die Entscheidung für die Operation zeigte sich von großer Dringlichkeit. Dafür möchte ich mich bedanken!"

 

Krankheitsbild: Meningeom | Erfahrungsbericht: "Ich war auf eurer Station aufgrund eines Meningeoms Patientin. Ich fühlte mich vom Tag der Einlieferung bis zur Entlassung 100%ig versorgt und aufgehoben. Es wurde sich nach meiner Sicht super gekümmert. Das Schwesternpersonal war immer freundlich und zuvorkommend. Ich würde mich immer wieder für eure Klinik entscheiden und sie weiterempfehlen."

 

Krankheitsbild: Bandscheibenvorfall | Erfahrungsbericht: "Aufgrund eines Bandscheibenvorfalls der LWS mit Fußheberparese wurde ich kurz vor Weihnachten im Sekretariat von Dr. Romstöck vorstellig. Schon die Freundlichkeit der Sekretärin nahm mir ein wenig die Nervosität. Die anschließende eingehende Untersuchung und Beratung durch Privatdozent Dr. Romstöck ließen mich einer dringend notwendigen OP zustimmen. Trotz der anstehenden Feiertage und des vollen OP-Plans wurde ich gleich am folgenden Tag an der LWS operiert. Sowohl dem OP-Team, als auch dem gesamten Pflegepersonal der Station 72 gebührt mein Dank. Ich war mit der Versorgung und Betreuung äußerst zufrieden. Leider ist die Fußheberschwäche auch nach der Operation noch vorhanden und es bedarf anscheinend großer Geduld. Auftretende Schmerzen nach dem Krankenhausaufenthalt konnte ich telefonisch jederzeit mit dem Chefarzt besprechen, was nicht selbstverständlich ist. Alles im allem bin ich mit dem für mich schon dritten Aufenthalt im Leopoldina Krankenhaus in der Neurochirurgischen Abteilung sehr zufrieden."

 

Krankheitsbild: Hirntumor | Erfahrungsbericht: "Mein Mann wurde sofort nach dem MRT mit der Diagnose Hirntumor in die Neurochirurgie des Leopoldina-Krankenhauses verbracht, da Lebensgefahr bestand. Bereits in der Notaufnahme war Herr Chefarzt PD Dr. Romstöck involviert und präsent. Auch im weiteren Verlauf konnten wir uns immer an ihn wenden. Er zeichnet sich durch großes Fachwissen, Menschlichkeit und hervorragendes, operatives Können aus.

In der Weiterbehandlung fühlen wir uns in guten Händen, da wir absolutes Vertrauen haben."

 

Krankheitsbild: Hirntumor | Erfahrungsbericht:" Klinik verfügt über gute Ärzte. Der sehr gute Chefarzt hat immer Zeit für Anliegen. Vor und nach der OP wurde immer bei Fragen auf einem eingegangen. Man fühlte sich sehr aufgehoben in der Klinik."

 

Krankheitsbild: Bluterguss im Gehirn rechts durch Fahrradsturz | Erfahrungsbericht: "Notfallaufnahme, schnelle Untersuchung, Beratung, Behandlung. Gelungene OP, sehr zufrieden mit medizinischer und sonstiger täglicher Betreuung und Versorgung."

 

Krankheitsbild: Bandscheibenvorfall | Erfahrungsbericht: "Dr. Romstöck und sein Team haben mich sehr freundlich und kompetent untersucht, beraten, behandelt und versorgt. Die OP, durchgeführt von PD Dr. Romstöck, war ein voller Erfolg.

Ich bin sehr dankbar und kann Dieses Team nur empfehlen."

 

Krankheitsbild: Neurinom | Erfahrungsbericht: "Ich hatte einen Tumor im Spinalkanal, der operativ entfernt werden musste. Die Operation wurde kurzfristig sehr gut vorbereitet und nach sehr ausführlicher Aufklärung durch den Arzt überaus erfolgreich durchgeführt. Die Betreuung durch Ärzte und Pflegepersonal war stets sehr gut."

 

Krankheitsbild: Bandscheibenvorfall | Erfahrungsbericht: "Ich wurde am 06.08.2019 an einem Bandscheibenvorfall operiert. Die Operation ist sehr gut verlaufen und ich hatte auch danach keine Probleme, die leichte Lähmung (Parese) meines linken Fußes war bereits einen Tag nach der OP stark zurückgegangen. Da ich keine Schmerzen nach der OP hatte , benötigte ich auch keine Schmerzmittel und wurde nach 5 Tagen aus dem Krankenhaus entlassen.

Das gesamte Personal war stets sehr freundlich, hilfsbereit und gab immer sein Bestes. Auch die Ärzte bzw. Ärztinnen waren stets entgegenkommend und beantworteten Fragen kompetent und zufriedenstellend. Die Ärzte, auch der Chefarzt , haben sich Zeit genommen und alles verständlich erklärt, so dass man sich als Patient in besten Händen gefühlt hat. Auch der Service und das Essen waren sehr gut gewesen. Deshalb kann ich das Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt für eine solche Operation (Bandscheibenvorfall) aufgrund meiner Erfahrung bestens empfehlen."

 

Erfahrungsbericht: "Tolles Ärzte- und Pflegeteam, vom 5.02. bis 12.02.19 wurde ich in der Neurochirurgischen Abteilung stationär aufgenommen und wegen einer „Spinalkanalstenose“ an der Wirbelsäule erfolgreich operiert. Voraus ging eine neurologische Untersuchung zur Diagnostik im zur Leopoldina gehörenden Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ).

Ich kann nur ein großes Lob aussprechen für alle Aktivitäten die mir im MVZ und Klinik zu teil wurden wie: Terminvereinbarungen, Vorbesprechung, Aufnahme in der Klinik, Voruntersuchungen, stationäre Aufnahme, Operation sowie Behandlung und Betreuung auf der Station (72).

Herzlichen Dank nochmal an Alle: von der Terminvereinbarung über das kompetente Ärzte-Team bis zum immer freundlichen und hilfsbereiten Pflegepersonal. Es war alles perfekt!"

 

Erfahrungsbericht: "Mein Operateur nahm sich insgesamt sehr viel Zeit und erklärte mir sachlich und sehr ausführlich mein Krankheitsbild. Innerhalb einer Woche wurde die OP geplant. Auch bei dem Aufnahme- bzw. Aufklärungsgespräch nahm sich der diensthabende Arzt sehr viel Zeit, ich fühlte mich absolut in guten Händen und hatte vollstes Vertrauen, dass die Operation gut verlaufen wird. Ich bin noch nicht beschwerdefrei, jedoch zu den Schmerzen vor der OP kein Vergleich. Die Entscheidung zu dieser OP habe ich nie bereut. Ich bin sicher, dass sich in den nächsten Wochen weiter Besserung einstellen wird. Immer schön in Bewegung bleiben ist das A und O. Ein großer und ganz herzlicher Dank geht an den Chefarzt und sein gesamtes Team der Station 72."

 

Krankheitsbild: Bandscheibenvorfall LWS mit Druck auf die Nervenwurzel und Bein und Fuß taub | Erfahrungsbericht: "Am Dienstag mit massiven Rückenschmerzen und taubes Bein und Fuß in die Notaufnahme der neurochirurgischen Abteilung. Wurde sehr sehr gut aufgeklärt, untersucht usw... so, dass ich es auch als Laie verstanden habe!!

Am Mittwoch wurde mir mein Bandscheibenvorfall LWS operiert und bekam eine perfekte Schmerzversorgung, Pflege und die Ärzte und Pflegekräfte kümmerten sich vorbildlich! Eine AHB wurde beantragt, ohne dass ich mich um etwas kümmern musste. Ich kann die Station zu 100% weiter empfehlen... fühlte mich sehr gut aufgehoben!!!"

 

Krankheitsbild: Bandscheibe | Erfahrungsbericht: "Operation. Beginnend von der ersten Besprechung bis zur Entlassung kann ich nur positives berichten. 8 Tage nach der ersten Besprechung würde ich operiert. Ich hatte nie das Gefühl, dass mein Arzt mich zu der Entscheidung drängen möchte. Im Gegenteil. Er erklärte mir sachlich und auch für mich verständlich meinen momentanen Zustand. Dies immer ohne zeitlichen Druck. Operation verlief sehr gut. Die Beschwerden sind weg.

Das viele dumme Gelaber über Operationen verstehe ich nicht. Nochmals herzlichen Dank an meinen Operateur. Natürlich auch an sein Team. Besonders eine Schwester. Die ist wie eine Mutter."

 

Erfahrungsbericht: "Ich habe eine sehr lange und komplexe Krankengeschichte, und ich habe das Vertrauen in die Ärzte verloren. Und dann musste leider eine erneute Operation her und ich habe lange überlegt was ich mache... also bin ich ins Internet und bin einfach nach Sympathie der Ärzte gegangen, so das ich letztendlich in Schweinfurt im Leopoldina Krankenhaus gelandet bin. Als ich zum Vorgespräch war, wusste ich sofort, dass es richtig ist, mich hier behandeln zu lassen....Und dann kam der Krankenhausaufenthalt... ich hätte natürlich Angst, aber im Leopoldina Krankenhaus wird der Mensch noch gesehen, und man hat mir wirklich die Angst genommen... jedes Mal wenn der Arzt kam, wusste ich warum ich mich für diese Klinik entschieden habe... ich kann es ehrlich gesagt gar nicht in Worte fassen, aber für mich war es einfach wichtig, wie man (auch als Mensch) behandelt wird, und da gibt’s 100 Punkte... ich würde jederzeit diese Entscheidung wieder treffen, diese 400 km haben sich gelohnt... und überhaupt die ganze Atmosphäre in diesem Krankenhaus ist einfach sympathisch, und man fühlt sich sofort wohl... falls mein behandelnder Arzt das liest, nochmal ein großes Dankeschön an Sie und Ihre Kollegen... auch das Pflegepersonal war super nett, und man fühlt sich sehr gut aufgehoben..."

 

Krankheitsbild: Bandscheibenvorfall | Erfahrungsbericht: Kompetentes Personal sehr gute Aufklärung vor Operation und nach Operation. Kompetente freundliche Nachsorge. Sehr freundliches Personal. Prima Küche, abwechslungsreich, frische Zutaten, immer Obst. Alles in großzügigen Mengen, man musste keinen Hunger leiden. :)"

 

Krankheitsbild: Bandscheibenvorfall | Erfahrungsbericht: "Hallo, am 07-11-2017 werde ich im Leopoldina Krankenhaus aus Schweinfurt operiert ,wegen einem Bandscheibenvorfall. Vielen Dank für das Personal aus Station 7.2 und einen sehr großen Dank von meiner Familie und mir an den Chefarzt Herr Priv. Doz. Dr. med. Johann Romstöck. Vielen, vielen Dank."

Google-Rezensionen

Habe vor ca. 6 Wochen bei Dr. Jerome Manville eine Facetteninfiltration durchführen lassen.  read more

Das gute Aufklärungsgespräch hat mich überzeugt, dass diese Behandlung mir helfen kann. Nach 2 1/2 Jahren mit teilweise unzumutbaren Schmerzen, war ich sofort für Wochen beschwerdefrei. Eine Lebensqualität, die ich nicht mehr kannte. Es stellten sich später minimale Beschwerden ein und die Behandlung wurde zur Stärkung des Ergebnisses wiederholt. Ich kann Dr. Manville sehr empfehlen. Ein kompetenter und freundlicher Arzt. Für mich gibt es in Zukunft nur noch das Leopoldina In Schweinfurt."

Jameda-Rezensionen

Tumor am Sehnerv vollständig entfernt. Meinem Vater wurde ein Tumor am Sehnerv in einer aufwändigen OP komplett entfernt.  read more

"Zur Anamnese: Dr. Romstöck nahm sich viel Zeit für ihn, hörte ihm gut zu und kam erstaunlich schnell auf die Diagnose. Eine MRT bestätigte diese. Gelobt wurde vor allem der sehr respektvolle Umgang und die hochprofessionelle Herangehensweise. Zur OP: Diese war sehr gut vorbereitet und meinem Vater wurde vorher genau erklärt, was gemacht werden sollte. Der Eingriff erfolgte über die Nase und war ein voller Erfolg! Zu Service und Unterbringung: Auch hier gab es nichts zu meckern. Hilfsbereitschaft und Geduld, in vielen Krankenhäusern Fremdwörter, waren hier Standardtugenden. Wir sind als ganze Familie sind dem Team um Dr. Romstöck unendlich dankbar für die hervorragende Arbeit und können die Abteilung uneingeschränkt empfehlen!"