Bitte Seite wählen!
Sie befinden sich hier:   Home > Aktuelles & Termine > News

Weitere Infos

Fotokunst im Treppenhaus

Das Treppenhaus im Hauptgebäude des Leopoldina-Krankenhauses wurde renoviert.

Ein Blickfang sind dabei die deckenhohen Fotos an den Wänden der Zwischenpodeste, die von zwei Mitarbeitern des Krankenhauses geschossen wurden

 

Im Zuge der Brandschutzerneuerung tauchte der Gedanke auf, das Treppenhaus mit einem optischen Hingucker in Szene zu setzen. Die Idee entstand laut Geschäftsführer Jürgen Winter nicht ohne Hintergedanken: Durch ein attraktives Treppenhaus sollen Besucher sowie Kolleginnen und Kollegen animiert werden, ihre Wege zu Fuß zu gehen und die Aufzüge für Patienten frei zu halten. Ganz nebenbei fördert Treppensteigen die Gesundheit und die steht im Krankenhaus ja schließlich im Mittelpunkt.

 

Während der Planung und Konzeption wurde der Vorschlag, großflächige Bilder an die Wände der Zwischenpodeste zu bringen, konkret. Dabei wurden die Projektverantwortlichen auf die Bilder in der Strahlentherapie aufmerksam.  Die dort ausgestellten Fotos sind von den beiden Strahlentherapie-Mitarbeitern André Gibson (Praxismanager und EDV-Verantwortlicher) und Dr. Jürgen Wilbert (Leitender Medizinphysiker).

 

Beide Kollegen unterstützten das Projekt von Anfang an und lieferten zahlreiche Bildmotive aus Schweinfurt und Umgebung. Dieses außergewöhnliche Engagement wurde jetzt im kleinen Kreis nicht nur seitens der Geschäftsführung gewürdigt, sondern auch von der Stadt Schweinfurt: Bürgermeisterin (und gleichzeitig auch Leopoldina-Mitarbeiterin) Ayfer Rethschulte war von der Kombination "Schweinfurter Bilder von Leo-Mitarbeitern" begeistert.

 

Leider können die Bilder auf Grund der aktuellen Situation nicht von der Öffentlichkeit bewundert werden. Deshalb werden wir die Fotos in den kommenden Wochen auf unseren Social-Media-Plattformen (Facebook und Instagram) veröffentlichen und so den digitalen Besuch ermöglichen.

LeoMagazin

Link zur Leo Academie