Bitte Seite wählen!
Sie befinden sich hier:   Home > Aktuelles & Termine > News

Weitere Infos

Abschlag für den guten Zweck

Von links: Jean-Claude Aparisi, Dr. Andreas Handschuh, Rudolf Weigand (Besitzer von Maria Bildhausen), Claudia Weigand, Susanne Sauter, Christine Köth, Filko Andrea, Adrian Schmuker (Geschäftsführer Leopoldina-Krankenhaus) Hans Gareis, Suehla Fischer, Matthias Reinwald, Dr. Diana Filko, Ute Zänglein, Dr. Roland Köth, Monika Pfrang-Schmitt (Controlling Leopoldina-Krankenhaus), Werner Gärtner, Dr. Harald Fischer, Reiner Weidl

Bereits zum 3. Mal fand Ende Juni der „Leopoldina Charity Cup“ auf der Golfanlage in Maria Bildhausen statt.

Das Wetter war traumhaft schön und die 68 geladenen Golfer konnten ein wiederum tolles Turnier auf der wunderschön gepflegten Anlage genießen. Adrian Schmuker begrüßte die Anwesenden und bedankte sich für deren Teilnahme am Turnier, dessen Erlöse dem Förderverein Leopoldina zugutekommen. Anschließend begaben sich die jeweiligen 4er Teams auf den Platz, um im klassischen „Texas Scramble“ gegeneinander anzutreten.

 

Am Abend folgte die Preisverleihung in unterschiedlichen Kategorien, ein leckeres Buffet und ein noch langer Abend in entspannter Atmosphäre. Der Wunsch der Teilnehmer, auch im nächsten Jahr wieder den Leopoldina Charity Cup auszutragen, war unüberhörbar.

 

Ein großes Dankeschön für das Gelingen der Veranstaltung gehört auch den Mitarbeitern des Golfclubs und insbesondere den diesjährigen Sponsoren: DRAI Consult, Bavaria Klinik, Gebäudereinigung Weigand, Eisenbrand Ästhetik, Büroboss Giegler, RVC Medical IT, Imhof Malerei & Raumgestaltung sowie AB Holger Philipp.

 

Durch deren Engagement konnten 10.000 Euro an den Förderverein Leopoldina GmbH gespendet werden. Die Spenden werden für Anschaffungen zu Gunsten von Kindern, Krebspatienten oder Schwerstkranken verwandt, die nicht vollständig vom Krankenhaus selbst getragen werden können. Sie tragen dazu bei, dass dort geholfen werden kann wo Hilfe nötig ist.

LeoMagazin

Arzt-Patienten Seminare

Link zur Leo Academie