Bitte Seite wählen!
Zur englischen Version wechseln: International DepartmentZur russischen Version wechseln: International DepartmentZur arabischen Version wechseln: International Department
  •  International Department:
 

Informationen rund um die ambulante Operation

Typische ambulante Eingriffe im AOZ

Folgende typische ambulante Eingriffe finden im AOZ statt: read more
  • Unfallchirurgie (z.B. Metallentfernungen)
  • Allgemeinchirurgie (z.B. Leistenbruch-Operationen)
  • Urologie (z.B. Durchtrennen der Samenstränge zur Schwangerschaftsverhütung)
  • Frauenheilkunde/Gynäkologie (z.B. diagnostische und therapeutische Bauchspiegelungen)
  • Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
  • Mund-,Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Zahnmedizin (z.B. bei der Behandlung von Kindern)

Voraussetzungen für einen ambulante OP

Diese Voraussetzungen müssen erfüllt sein: read more
  • 24 Stunden nach der Operation muss die Betreuung zu Hause sichergestellt sein (z.B. durch einen Familienangehörigen)
  • Es liegen keine stark beeinträchtigenden Grunderkrankungen vor
  • Nach der Operation sind keine schwerwiegenden Komplikationen zu erwarten
  • Keine besonderen engmaschigen Kontrollen nach der Operation nötig

Vorbereitung Ihres OP-Termines

Ihr Facharzt oder Ihr Operateur hat Sie in unser AOZ überwiesen. read more

Einige Tage oder Wochen vor dem Operationstermin führen unsere Anästhesisten mit Ihnen ein ausführliches Narkosevorgespräch. Dabei werden Sie detailliert über den Narkoseverlauf informiert und ggf. noch weitere ärztliche Untersuchungen angeordnet. Der genaue Zeitpunkt (Datum/Uhrzeit) des Eingriffs wird vereinbart.Bitte beachten Sie vor der OP folgende Hinweise:

  • 6 Stunden vor der geplanten Operation dürfen Sie nicht essen (auch keinen Kaugummi), nicht trinken und nicht rauchen
  • Schmuck und Piercings sind abzulegen
  • Bitte vor der Operation klären, wie Sie nach dem Eingriff nach Hause kommen und wer Sie bis zum nächsten Morgen betreut
  • Beim Transport von Kindern nach einem ambulanten Eingriff können zwei Erwachsene erforderlich sein

Die Operation

So ist der Ablauf der Operation: read more
  • Sie kommen zum vereinbarten Termin  (nüchtern) zu uns in das AOZ. 
    Vor dem Eingriff sprechen Sie mit Ihrem Narkosearzt und mit Ihrem Operateur. 
  • Die Anästhesie und der Eingriff erfolgen. 
  • Im Aufwachraum ruhen Sie sich nach der Operation aus. 
  • Falls Sie Schmerzen oder andere Sorgen haben, sind unsere Mitarbeiter jederzeit für Sie da. Sprechen Sie uns an, wenn Sie möchten, dass eine vertraute Person bei Ihnen ist. Selbstverständlich ist das jederzeit möglich. 
  • Schon 3–6 Stunden nach dem Eingriff werden Sie nach Hause entlassen. Vorher sprechen Sie noch einmal mit Ihrem Narkosearzt und Operateur

Vorbereitung Ihres OP-Termines

Nach der Operation verbleibt der Patient gewöhnlich so lange in unserer Aufwachabteilung bis der behandelnde Arzt und der behandelnde Narkosearzt den Patienten für fit genug befinden, wieder nach Hause gehen. read more

Eine Begleitperson ist dringend erforderlich.

Nach der Operation werden Sie mit entsprechenden Schmerzmitteln versorgt. Eine Kontrolluntersuchung erfolgt in der Regel am nächsten Tag. Oft kann auch die Nachbehandlung vom Hausarzt in ihrem Heimatort übernommen werden.