Bitte Seite wählen!
Zur englischen Version wechseln: International DepartmentZur russischen Version wechseln: International DepartmentZur arabischen Version wechseln: International Department
  •  International Department:
 
Sie befinden sich hier:   Home > Medizin & Pflege > Belegabteilungen > Nuklearmedizin

Konsiliarabteilung für Nuklearmedizin

Das Fachgebiet Nuklearmedizin bietet in Forschung beziehungsweise klinischer Anwendung zahlreiche, gut etablierte Untersuchungs- und Behandlungsverfahren für viele Bereiche der Medizin. Vielleicht am bekanntesten ist in der Bundesrepublik Deutschland die Schilddrüsendiagnostik und -therapie. Doch auch in der Krebsbekämpfung, bei Herzkrankheiten, der Untersuchung des Gehirns und des Zentralen Nervensystems, bei Rheuma und Skelettkrankheiten spielt die Nuklearmedizin eine entscheidende Rolle.

In der Nuklearmedizin kommen radioaktive Arzneimittel (Radiopharmaka) zum Einsatz. Sie bestehen aus einem radioaktiven Teilchen mit in der Regel sehr kurzer Halbwertszeit, und meist einem zweiten Bestandteil, der an einen bestimmten Zelltyp im Körper bindet. Dieser zweite, spezifische Bestandteil sorgt dafür, dass das Radioisotop (jenes radioaktive Teilchen) über die Blutbahn, den Nahrungsstoffwechsel oder auch die Atemluft im Körper genau dorthin gelangt, wo es wirken soll, beziehungsweise wo bestimmte Stoffwechselvorgänge sichtbar gemacht werden sollen. 

Die Visualisierung erfolgt mit speziellen Untersuchungsgeräten, sogenannten Gammakameras. Diese können die jetzt vom Körper ausgehenden radioaktiven Gammastrahlen „sehen“ und in ein diagnostisches Bild, ein sogenanntes Szintigramm, verwandeln.

Konsiliarärzte Nuklearmedizin

Koniliararzt
Dr. med. Edgar Werner
Telefon
09721 188661

Konsiliararzt
Dr. med. Stefan Muffert
Telefon
09721 188661