Zur englischen Version wechseln: International Department
  •  International Department:

Aktuelles & Termine

Sie befinden sich hier:   Home > Aktuelles & Termine > News

Weitere Infos

Mehr als 40 Jahre ehrenamtliches Engagement im Leopoldina

Traudl Götz aus dem Kreis der Ökumenischen Krankenhaushilfe verabschiedet. Im Rahmen eines Gottesdienstes in der St. Stephanus Kapelle im Leopoldina-Krankenhaus wurde am Freitagabend, 22.04.2016, Frau Traudl Götz, die jahrzehntelang in der freiwilligen Klinikseelsorge tätig gewesen ist, aus dem aktiven Dienst bei den „Grünen Damen“ verabschiedet. Bereits 1975 begann die, in der Gemeinde St. Lukas aktive Christin Ihren Dienst. Damals noch als Unterstützung für Pfarrer Manfred Renger, der einen Krankenbesuchsdienst ins Leben gerufen hatte. Viele Jahre hatte dieser Besuchsdienst Bestand und lief später unter der Regie von Pfarrer Jörg Woltmann. 1989 ging die evangelische Krankenhausseelsorge in der neu gegründeten „Ökumenischen Krankenhaushilfe – den „Grünen Damen und Herren“ auf. „Von da an war ich eine Grüne Dame und setzte meinen ehrenamtlichen Dienst fort, dem ich viel Freude und viele Einsichten verdanke“, so die heute 81-jährige. Wer glaubt, die rüstige Seniorin zöge sich aufs Altenteil zurück, den belehrt Frau Götz eines Besseren. Für den Evangelischen Frauenbund wird sich Traudl Götz weiterhin im Leo engagieren. „Ich habe in all diesen Jahren versucht, kranken Menschen in ihren kleinen und großen Nöten beizustehen und sie in Liebe zu begleiten, getreu dem Wort aus Matthäus 25/36 – Ich bin krank gewesen und ihr habt mich besucht“, so Frau Götz in ihrer Ansprache anlässlich ihrer Verabschiedung. Den Abschiedsworten von Frau Götz vorausgegangen war eine Würdigung ihrer aktiven Zeit durch die Leiterin der ökumenischen Krankenhaushilfe, Frau Christa Weinzierl, die das vielseitige Wirken von Traudel Götz Revue passieren ließ und sich für ihr außergewöhnliches Engagement bedankte. Diesem Dank schloss sich Frau Pfarrerin Susanne Rosa an, als Sie die „Grüne Dame“ offiziell von Ihren Aufgaben entpflichtete. Bei einem anschließenden Empfang durch das Leopoldina-Krankenhaus war ausreichend Raum für persönliche Gespräche und Erinnerungen.

Leo Magazin

Arzt-Patienten Seminare