Bitte Seite wählen!
Sie befinden sich hier:   Home > Aktuelles & Termine > News

Weitere Infos

8 frischgebackene Fachpflegekräfte

Wir gratulieren den Absolventinnen und dem Absolventen: Nicole Ritschel, Eva Burger, Dylan Fonseca, Julia Göller, Ramona Ziegler, Melina Veth, Anna Lauerbach, Tanja Warda (Fachweiterbildung Intermediate Care & erstes Jahr I&A-Weiterbildung). Von links Pflegedirektor Michael Müller mit Kursleitung Miriam Pfaff, von rechts Prof. Dr. Hauke Rensing und Kursleitung Meike Wiederer. Auf dem Bild fehlen Eva Burger, Ramona Ziegler und Tanja Warda.

Abschlussfeier der Fachweiterbildung für Intensiv- und Anästhesiepflege im Leopoldina-Krankenhaus

Am 10.05.2022 war es soweit: Endlich konnte die offizielle und krönende Abschlussfeier für alle 8 Absolventinnen und Absolventen des Kurses 2019/2021 stattfinden. Ihre Zeugnisse der Fachweiterbildung für Intensiv- und Anästhesiepflege empfingen sie bereits im November 2021 aus den Händen von Prof. Dr. Hauke Rensing, ärztlicher Leiter der Weiterbildung und Chefarzt der Anästhesie und Operativen Intensivmedizin im Leopoldina.

 

In der zweijährigen berufsbegleitenden Weiterbildung bekamen die Prüflinge in mehr als 720 theoretischen Unterrichtsstunden die vielfältigen Themenbereiche der Intensivpflege/–medizin und Anästhesie vermittelt. Die praktische Weiterbildung erfolgte mit Einsätzen (1800 Stunden) auf den verschiedenen Intensivstationen des Leopoldina-Krankenhauses und der Verbundhäuser sowie in der Anästhesie. Die Fachweiterbildung wird mittlerweile in Module eingeteilt – jedes Modul müssen die Teilnehmenden mit Erfolg abschließen. Vollendet wurde die Weiterbildung durch die praktische und mündliche Prüfung, die alle Kursteilnehmer mit Bravour bestanden.

 

Miriam Pfaff und Meike Wiederer, die beiden Leo Academie-Kursleiterinnen der Weiterbildung, gingen zur Eröffnung der Abschlussfeier auf die lange Tradition der Weiterbildung am Leopoldina-Krankenhaus ein, die seit 1984 besteht. Mit Abschluss des 17. Kurses wurden inzwischen mehr als 250 Pflegekräfte in der Intensivpflege und Anästhesie weitergebildet. „Es gilt sich jetzt den neuen Rahmenbedingungen, wie z.B. pflegerische Entwicklungen und neuen Therapieformen, zu stellen und diese zu integrieren“, so Pfaff. Dies immer unter Beteiligung der Verbundhäuser, wie aktuell die Orthopädische Klinik Werneck und das Thoraxzentrum Münnerstadt. Diese Beteiligung betonte auch Prof. Dr. Hauke Rensing: „Es ist äußerst fruchtbar, dass gerade auch der kommunikative Austausch zwischen den Kliniken eine bedeutende Rolle hat.“ Michael Müller, Pflegedirektor im Leopoldina-Krankenhaus, bedankte sich bei allen Teilnehmern für ihr Engagement und freute sich über die neuen Fachpflegekräfte.

LeoMagazin

Link zur Leo Academie