Bitte Seite wählen!
Sie befinden sich hier:   Home > Aktuelles & Termine > News

Weitere Infos

Voll motiviert und gut vorbereitet in die berufliche Zukunft

Für besonders gute Leistungen explizit ausgezeichnet wurden: Auf dem Bild von links nach rechts: Ana Paula Kaiser (Kurs Haßfurt), Roman Metzger (Kurs Schweinfurt), Laura Schumm (Kurs Schweinfurt), Sandra Gütlein (Kurs Schweinfurt) Nicht auf dem Foto: Eva Ringelmann (Kurs Haßfurt) und Kerstin Stamatakis (Kurs Haßfurt) Außerdem zu sehen: ganz links: Christina Sterk (Pflegedirektorin Leopoldina), 2. v. r. Dirk Niedoba (Schulleiter) und ganz rechts Elisabeth Röhner (Pflegedienstleitung Haßberg-Kliniken)

38 frischgebackene Gesundheits- und Krankenpfleger/innen erhalten nach bestandener Examensprüfung ihre Zeugnisse

An der gemeinsamen Berufsfachschule für Pflege des Leopoldina-Krankenhauses und der Haßberg-Kliniken erhielten letzte Woche die Absolventen des Jahrganges 2017/2020, der aus zwei Kursen bestand, ihre wohlverdienten Examenszeugnisse und dürfen sich nun als Pflegefachkräfte in den Berufsalltag stürzen. Die Auszubildenden in diesem Jahrgang haben bereits erfolgreich außergewöhnliche Herausforderungen gemeistert in dem sie Unsicherheiten, Widersprüche und Mehrdeutigkeiten ohne eindeutige Lösungen aushielten, was ihnen, so Schulleiter Dirk Niedoba, im Alltag nun sicher zugutekommt. Der normale Ablauf der Ausbildung, der aus Praxisblöcken und schulischem Unterricht besteht wurde durch die Coronakrise jäh unterbrochen. Doch diese zusätzlichen Schwierigkeiten, die nahmen die Auszubildenden souverän als Herausforderung an und absolvierten am Ende ihre theoretischen und praktischen Prüfungen mit Bravour. In der Krise selbst glänzten viele bereits durch freiwilliges berufliches Engagement und unterstützten wo sie konnten das Personal in den Ausbildungsbetrieben. Diese Verbundenheit zu den Häusern zeigt sich auch über die Schulzeit hinaus und so haben sich die allermeisten jungen Gesundheits- und Krankenpfleger dazu entschlossen im Leopoldina bzw. den Haßberg-Kliniken zu bleiben.

Auch schulisch glänzte der Jahrgang junger Fachkräfte. Von den 38 Auszubildenden erreichten 18 einen Abschluss mit einer Note zwischen 1,1 und 1,9 im Zeugnis. Sie erhielten für dieses ausgezeichnete Ergebnis eine Anerkennungsurkunde des Landes Bayern. Seitens der Schule wurden die guten Leistungen ebenfalls noch einmal gewürdigt und so erhielten die besten 3 aus jedem Kurs noch zusätzlich einen Buchgutschein. Anschließend wurden noch Sandra Heinemann, Sandra Gütlein und Sylvia Tretbar für ihr besonderes soziales und gesellschaftliches Engagement geehrt.

Die Berufsfachschule und ihre Trägerhäuser das Leopoldina-Krankenhaus und die Haßberg-Kliniken gratulieren noch einmal ganz herzlich:

Der Abschlussklasse des Kurses Schweinfurt: Biedermann Rebecca, Engel Emelie, Gessner Marlene Svenja, Göbel Roman, Heilmann Iwona, Heinemann Sandra, Käb Mona, Kachelmann Stefanie, Kaiser Ana Paula, Lindwurm Selina, Mangilaya Chelomay Oncenes, Moustafa Oglou Neriman, Plakso Lilly, Rehfeld Rebekka, Rest Selina, Ringelmann Eva, Ruß Emilia, Santana Pereira Isabella, Stamatakis Kerstin, Uttinger Olivia, Weißenberger Lara, Bezugslehrerin: Susanne Lode

Der Abschlussklasse des Kurses Haßfurt: Gerbig Angelina, Gräf Franziska, Gütlein Sandra, Hobner Miriam, Hornung Daria, Justus Julia, Köhler Lena, Meder Melina, Metzger Roman, Nguyen Thi Kim Thao, Rommel Marina, Rügheimer Melanie, Schneider Jasmin, Schneider Luca, Schumm Laura, Tretbar Sylvia, Wallinger Johanna Ellen, Bezugslehrerin: Isabelle Kister

LeoMagazin

Arzt-Patienten Seminare

Link zur Leo Academie