Bitte Seite wählen!
Sie befinden sich hier:   Home > Aktuelles & Termine > News

Weitere Infos

Dipl. Kfm. Jürgen Winter wird zum 1. Januar 2020 neuer Geschäftsführer im Leopoldina

Seit vergangener Woche steht Herr Jürgen Winter als Nachfolger für die Geschäftsführung des Leopoldina-Krankenhauses sowie der beiden Tochtergesellschaften fest.

 

Der 51-jährige Diplom-Kaufmann verfügt über eine langjährige Erfahrung im Krankenhausbereich. Zuletzt verantwortete er als Vorstand des Klinikums Altmühlfranken die Geschicke des Kommunalunternehmens mit zwei Krankenhausstandorten (insgesamt 380 Betten) sowie der Tochterunternehmen Service Plus GmbH, MVZ Altmühlfranken GmbH und SAPV Südfranken eG.

 

Jürgen Winter wuchs in Mittelfranken auf, und begann nach dem Abitur eine Ausbildung zum Regierungsinspektor bei der Regierung von Mittelfranken. Es folgte ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt sowie der Fernuniversität Hagen.

 

Die erste berufliche Erfahrung im Gesundheitswesen sammelte er 1993 als Assistent der Geschäftsleitung der Stiftsklinik Collegium Augustinum in München und Bad Windsheim. Zwei Jahre später folgte der Wechsel an das Krankenhaus Gunzenhausen, wo er zunächst als Controller und stv. Krankenhausdirektor seine Tätigkeit begann und ab 1999 zum Krankenhausdirektor ernannt wurde.

 

Nach der Fusion der beiden Krankenhäuser in Gunzenhausen und Weißenburg und Gründung des Kommunalunternehmens Altmühlfranken im Jahr 2002 wurde Jürgen Winter zum allein verantwortlichen Vorstand des Kommunalunternehmens gewählt. Diese Position bekleidete er bis zum heutigen Tag.

 

Mit dem Ziel die Wettbewerbsfähigkeit auch „kleinerer“ Krankenhäuser zu stärken, beteiligte er sich maßgebend an der Gründung und am Aufbau der KKB, Klinikkompetenz Bayern eG, einem Klinikverbund mit zwischenzeitlich 62 überwiegend kommunalen Krankenhäusern und war über viele Jahre dessen Vorstand. Weitere Funktionen übernahm er als Vertreter des Krankenhauses im Kommunalen Arbeitgeberverband (KAV) sowie dem Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD).

 

Für den verheirateten Vater zweier erwachsener Kinder ist der Wechsel an das Leopoldina-Krankenhaus der nächste logische Schritt und eine reizvolle Aufgabe seiner beruflichen Entwicklung. Alle Leopoldina Mitarbeiter, die im Rahmen des Auswahlverfahrens Herrn Winter kennengelernt haben, konnten sich von der fachlichen und menschlichen Qualifikation überzeugen und befürworteten seine Bewerbung.

 

Ferner gab es bei der Art und Weise, wie Krankenhäuser geführt werden sollen, viele Parallelen zwischen seinen Vorstellungen, und dem, was hier im Leopoldina die letzten 20 Jahre über geschaffen wurde. Die Berufung von Herrn Jürgen Winter bietet daher die Chance, das Leopoldina-Krankenhaus als überregionale leistungsfähige Schwerpunkteinrichtung kontinuierlich weiterzuentwickeln und gleichzeitig, angesichts der sich rasch ändernden und schwieriger werdenden Rahmenbedingungen, auch neue Akzente zu setzen.

 

LeoMagazin

Arzt-Patienten Seminare

Link zur Leo Academie