Bitte Seite wählen!
Zur englischen Version wechseln: International DepartmentZur russischen Version wechseln: International DepartmentZur arabischen Version wechseln: International Department
  •  International Department:
 

Ablauf bei ambulanten Operationen in der Orthopädie, Unfallchirurgie, Hand- und Wiederherstellungschirurige

Voraussetzungen: 

Bestimmte Eingriffe sind, sofern aufgrund der körperlichen Gesamtsituation des Patienten vertretbar, ambulant zu erbringen. Das heißt, dass alle Vorbereitungen (Blutentnahme, Aufklärung, Untersuchung) vorab zu erfolgen haben und der Patient nach der Operation und nach entsprechender Zeit der postoperativen Überwachung wieder nach Hause geht.

Dies setzt voraus, dass Sie als Patient sich selbst eine Fahrgelegenheit organisieren und sicherstellen, dass Sie zumindest für die ersten 24 Stunden nach der Operation nicht alleine zu Hause sind.

 

Welche Eingriffe können ambulant durchgeführt werden:

In unserer Klinik werden vor allem Metallentfernungen, Eingriffe an Händen und Füßen und arthroskopische Operationen ambulant durchgeführt. Ob ihre Operation eine - von der Krankenkasse vorgegebene - ambulant zu erbringende Leistung handelt, werden wir im Rahmen des ersten Patientengespräches mit Ihnen zusammen festlegen.

 

Vorbereitung:

Ihr niedergelassener behandelnder Arzt sieht eine OP-Indikation und stellt Sie in unserer Aufnahmesprechstunde (Wochentags von 8 bis 13 Uhr) vor. 

In unserer Sprechstunde findet der erste Kontakt statt, wir besprechen die Notwendigkeit einer Operation mit Ihnen, suchen mit ihnen den für Sie optimalen Operationstermin aus und klären Sie über das operative Vorgehen auf. 

Dies findet im Erdgeschoss unserer Klinik statt. Am Ende erhalten Sie einen Zettel mit der jeweiligen Diagnose und dem genauen Operationstermin in unserer Klinik zur Vorlage beim Hausarzt.

Zu diesem Zeitpunkt werden Sie auch im Ambulanten OP-Zentrum narkoseärztlich vorgestellt. Die Praxis ist im Gesundheitspark  des Leopoldina-Krankenhauses (Robert-Koch-Str. 10) untergebracht.

 

Ablauf am Operationstag:

Sie kommen zu der vereinbarten Zeit in das 1. Obergeschoss im Gesundheitspark in der Robert-Koch-Str. 10, Schweinfurt und werden von den Kollegen der Narkoseabteilung in Empfang genommen. Nach Durchführung des Eingriffes werden Sie im Aufwachraum überwacht bis Sie soweit fit sind, dass Sie von Ihrer Begleitung wieder mit nach Hause genommen werden können.

Zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie einen detaillierten Arztbrief zur Vorlage bei dem nachbehandelnden Kollegen mit dem weiteren Procedere.

 

Hier können Sie sich den Inhalt als PDF downloaden und ausdrucken!

Zum Ratgeber-Portal

Zur Klinik Gerolzhofen

Endoprothesenzentrum

Gelenkersatz

Traumazentrum DGU

Notfallversorgung